Aussteller / Logopartner

Downloads

Facts & Figures

mehr Informationen und Bestellung im EHI Online-Shop

Ganzheitliches Supply Chain Management im LEH
Reifegrad, Erfolgsfaktoren und Entwicklungsansätze

 
mehr Informationen und Bestellung im EHI Online-Shop

Verpackungs-anforderungen 2016
Umsetzung in der Handelslogistik im Drogerie- und Food-Trockensortiment

 
Zu handelsdaten.de

handelsdaten.de
Das Statistik- &
Studienportal zum Handel

Anmeldung

 
Mobile Anmeldung

Mobile Anmeldung
Sie können sich komfortabel mit Ihrem Smartphone anmelden.

Organisation

Thomas Kempcke

Inhalte
Thomas Kempcke
T: +49 221 57993-49
E: kempcke(at)ehi.org

 
Sebastian Krug

Inhalte
Matthias Haubenreißer
T: +49 221 94714-446
E: haubenreisser(at)gs1-germany.de

Lars Nennhaus

Lars Nennhaus

Duisburger Hafen AG, Manager Sustainability Affairs

Berufliche Stationen
seit 2011:
Managing Director Port & Logistics Development
Head of Corporate Development (Leiter Unternehmensentwicklung), Duisburger Hafen AG

2003 - 2011
Terminal Manager für die Terminals der Buss-Gruppe im Hamburger Hafen

2003 - 2007
Project Manager für die Entwicklung und Realisierung von Logistikimmobilien und Güterverkehrszentren in und um Hamburg

Expertenkomitee und Engagement
•    Mitglied im Management Committee der Duisburger Hafen AG
•    Vice Chairman der Logistics Cooperation Alliance “New Silk Road”
•    Erfahrung im Hafenterminal-Management mit den Schwerpunkten  in Verfahren und Prozessoptimierung , Terminalplanung und -Entwicklung
•    Projektmanager für internationale Entwicklung von “Grüne Wiese“-Hafenprojekten
•    Projektmanager für die Entwicklung von mehreren Hinterland -Terminals an verschiedenen Standorten in Europa mit besonderem Schwerpunkt auf maritimen Kunden
•    Erfahrung in der Logistik- und Materialflussplanung  im Rahmen der Logistik-Immobilien-Entwicklung
•    Dozent für Logistik und Supply Chain Management

SPEZIAL: INNOVATIVE LOGISTIKKONZEPTE

11:45
Lösungsbausteine für die logistischen Anforderungen an die Bürowirtschaft

Seit 2015 arbeitet Soennecken an der „Roadmap Logistik“, um ein gesundes Miteinander der Dimensionen Automatisierung einerseits und (Personal-) Organisation andererseits zu schaffen.
Klaus Schneider
Bereichsleiter Unternehmensweites Prozessmanagement, Soennecken eG

12:15
Neues Logistik Konzept Henkel Waschmittel – ein Beitrag für mehr Nachhaltigkeit

Es ist ein Logistik-Projekt der Superlative: Der Unternehmensbereich Laundry & Home Care hat das größte automatische Hochregallager von Henkel weltweit errichtet. Die Zusammenlegung der bisher vier Verteilzentren ist das Kernstück des neuen Logistikkonzepts – und eine Investition in die Zukunft: Denn reduzierte Transportwege, vereinfachte Prozesse und eine energieeffiziente Bauweise sind ein Beitrag für mehr Nachhaltigkeit.
Oliver Wittig
Head of logistics DE/CH - International trade logistics, Henkel AG & Co. KGaA

12:25
Wegweisende Automation bei Coop Schweiz

Mit dem erweiterten Standort Schafisheim hat Coop Schweiz die Logistik für Supermärkte, Tiefkühlartikel und Brot/Backwaren zentralisiert, modernisiert und weitgehend automatisiert.
Daniel P. Hintermann
Leiter Direktion Logistik und Mitglied der Geschäftsleitung, Coop Schweiz

12:35
Duisburger Hafen – die europäische Drehscheibe und Knotenpunkt für die Landbrücke nach Asien

Intelligente Logistikdienstleistungen und die multimodale Vernetzung von Güterverkehren sind Voraussetzungen für optimale Warenströme und bilden eine europaweite Verbindungsachse zwischen Produzenten und Kunde.
Lars Nennhaus
Managing Director Port & Logistics Development, Duisburger Hafen AG

12:45
Diskussion zum Vortrag mit dem Moderator unter Einbindung des Auditoriums